+49 170 823 121 0
+49 170 823 121 0
nico.schepers@barmenia.de

Unfallversicherung

fivo erklärt die Unfall-Versicherung

Die Unfall-Versicherung ist nach einer Berufsunfähigkeits-Versicherung die nächst-wichtigste. Warum sie das ist, und warum selbst die beste BU-Versicherung keine Unfall-Versicherung ersetzen kann, dass erfahrt ihr in diesem Beitrag.

IRRGLAUBE: BU- und Unfall-Versicherung ersetzen sich nicht gegenseitig

Eine Berufsunfähigkeits-Versicherung und eine Unfall-Versicherung ersetzen sich nicht gegenseitig. Grund dafür ist schlicht und einfach der, dass beide komplett verschiedene Risiken absichern. Eine BU-Versicherung stellt im Falle von Berufsunfähigkeit (hierbei ist auch egal ob durch Unfall oder Krankheit) ein sicheres Einkommen sicher. Eine Unfallversicherung hingegen zahlt jeglichen Mehraufwand der durch einen Unfall entsteht. Insbesondere Unfälle die während deiner Freizeit geschehen, denn während der Arbeit bist du in erster Linie über die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. 

Solltest du also z.B. durch einen Auto-Unfall ein Bein verlieren, kommt die Unfallversicherung für die daraus resultierenden Kosten auf. Z.B. einen Rollstuhl, barrierefreier Umbau deiner Wohnung, Gehhilfen usw.

Wann zahlt eine Unfallversicherung?

Die Unfallversicherung zahlt, wie jede andere Versicherung, nur wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Die wichtigste ist hier, dass die körperliche Beeinträchtigung (Invalidität), von Dauer ist. Das bedeutet, dass ein Gesundheitsschaden voraussichtlich länger als drei Jahre bestehen wird und keine Besserung zu erwarten ist.

Außerdem zahlt die Unfall-Versicherung nur Leistungen, wenn die Einschränkung auch wirklich durch einen Unfall entstanden ist. Per Definition muss bei einem Unfall ein „plötzlich von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis“ vorliegen. Als Beispiel könnte man es ungefähr so sagen. Stürzt jemand ohne erkennbaren Grund, ist dies nicht zwingen ein Unfall. Stolpert die Person jedoch über etwas und stürzt dann, ist es per Definition ein Unfall, weil eine Einwirkung von Außen vorliegt.

Wie wichtig ist eine Unfallversicherung eigentlich?

Eine Unfallversicherung ist meiner Meinung nach, nicht das absolute „Must-Have“ einer Versicherung. Sie ist aber keinesfalls unwichtig, wenn Sie sichert Ein Ereignis ab, welches bei Eintreten wirklich sehr hohe Kosten verursacht. Wer z.B. finanziell eher eingeschränkt ist, sollte zuerst eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Wenn dann noch etwas übrig bleibt, sollte man in eine Unfall-Versicherung investieren. Dies trifft allerdings auch nicht auf jeden zu. Erst eine professionelle Beratung wird Aufschluss darüber geben, welche Kombination für dich passt und sinnvoll ist. Nutze daher gerne die Terminvereinbarung und vereinbar mit mir eine Online-Beratung

Erklärvideo

Hier erscheint demnächst ein Erklärvideo zum Thema "Unfallversicherung"

Persönliche Beratung erwünscht?

Gerne beraten wir dich kostenlos rund um das Thema Unfallversicherung. 
Vereinbare einfach einen Termin zur Online-Beratung oder frage einen Vor-Ort-Termin an. 

Wir freuen uns auf dich!

Terminvereinbarung

Online-Abschluss Unfall-Versicherung

Du weißt schon was du willst, und freust dich darauf Kunde der Barmenia zu werden?

Dann kannst du jetzt über den Button eine Unfallversicherung Online abschließen. 


Online-Abschluss